Startseite Aktuelles Hausverkauf trotz Krise – Das müssen sie jetzt beachten

Hausverkauf trotz Krise – Das müssen sie jetzt beachten

Die Nachfrage an Immobilien ist ungebrochen hoch. Viele Kaufinteressenten melden sich zur Zeit, auch von weiter weg. Auch die Anfragen von Verkäufern sind weiter stabil. Meistens stecken hier derzeit eine besondere Situation oder ein dringender Grund dahinter. Wir nehmen so viele Informationen wie es geht telefonisch entgegen oder schicken unsere Bewertungschecklisten per Post an die Kunden und machen uns so im Vorfeld ein Bild. Wir helfen auch telefonisch beim Ausfüllen der Unterlagen. Wir sind also grundsätzlich aktiv auf allen Gebieten. Nur die Mühlen mahlen derzeit einfach ein bisschen langsamer, weil man eben auf Distanz bleiben muss und Vorort-Termine sowie persönliche Gespräche anders koordinieren muss. Hausverkäufer, denen in der jetzigen Situation die Zeit unter den Nägeln brennt, können sich optimal vorbereiten, indem sie bereits im Vorfeld Material zur Immobilie zusammensuchen. Dazu gehören ein Grundbuchauszug, wenn vorhanden eine Bauakte, die Gebäudeversicherung, alte Fotos und Vorher-Nachher-Bilder von Modernisierungsarbeiten. Das spart enorm viel Zeit. Die Ortsbegehung findet dann natürlich „auf Abstand“ statt. Wir machen direkt eigene Aufnahmen, vermessen alles und bereiten unseren 360 Grad-Rundgang vor, damit wir direkt nach dem ersten Zusammentreffen alle wichtigen Daten im Kasten haben und das Angebot schnellstmöglich online stellen können.


Zusatzinhalte: